Wiener Cannabis-Farmer auf der Flucht

Zwischen Juni und November soll ein 34-Jähriger in einer Wiener Wohnung etwa 1.800 Cannabis-Pflanzen angebaut haben. Die Polizei kam ihm auf die Schliche, der Verdächtige tauchte unter.

Der Drogendealer hatte die Wohung in Neubau unter einem falschen Namen angemietet und in eine Cannabis-Aufzucht verwandelt. Doch die Polizei kam ihm dazwischen und beschlagnahmte die Pflanzen.

Nun geht die Polizei einem neuen Hinweis nach, wonach der Mann erneut eine Wohnung angemietet hat und eine professionelle Indoor-Plantage betreibt.

Die Polizei bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 0131310 DW 43800.

 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen