Wiener City für Traditionsfirmen zu teuer

Bild: kober.co.at

Zuerst traf es das Spielwarengeschäft Kober, dann Feinkost Böhle in der Wollzeile: beides alteingesessene Unternehmen, die zusperren mussten. Bereits 57 Betriebe in der Inneren Stadt haben heuer Konkurs angemeldet, im Vorjahr waren es insgesamt 78.

Verantwortlich dafür sind laut Rainer Trefelik von der Wirtschaftskammer (Sparte Handel) unter anderem die teuren Mieten, die sich nur mehr Ketten leisten können. So eröffnete erst im April am Graben ein Max Mara Flagship Store.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen