Wiener Dealer versteckte Drogen-Kugeln im Mund

Die zwei Tatverdächtigen wurden von der Polizei festgenommen.
Die zwei Tatverdächtigen wurden von der Polizei festgenommen.Leserreporter/ Symbolbild
Die Wiener Polizei fasste am Donnerstag zwei mutmaßliche Suchtmittel-Dealer in Penzing und der Landstraße.

Der Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität ist es am Donnerstag gelungen, zwei mutmaßliche Suchtmittel-Dealer auf frischer Tat zu betreten und festzunehmen.

Die erste Festnahme erfolgte im Bezirk Penzing gegen 05:00 Uhr. Bei dem 28-jährigen mutmaßlichen Suchmittel-Dealer aus Ghana stellten die Beamten insgesamt 38 kleine Kugeln mit Kokain und 30 mit Heroin sicher. Die Kugeln versteckte der Mann in seinem Mund.

Drogen und Bargeld sichergestellt

Die zweite Festnahme erfolgte im Bezirk Landstraße gegen 17:45 Uhr. Ein 21-jähriger Serbe wurde beim Verkauf von rund fünf Gramm Heroin auf frischer Tat betreten und festgenommen. Bei dem Mann wurden weitere 76,2 Gramm Heroin und Bargeld in Höhe von 1.965 Euro sowie 1,6 g Marihuana an seiner Wohnörtlichkeit in Favoriten sichergestellt.

Im Zuge der Amtshandlungen wurden weitere drei Personen als mutmaßliche Käufer auf freiem Fuß angezeigt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wil Time| Akt:
WienPenzingLandstraßePolizeiDrogenDrogenmissbrauchDrogendealer

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen