Wiener Eistraum geht mit Gratislauf zu Ende

Der beste Eistraum aller Zeiten geht heute ins Finale: Über 570.000 Gäste kamen zu Wiens schönster Eislandschaft.

Die heurige Saison war geprägt von unterschiedlichsten Wetterbedingungen und bot sowohl bei eisigen Temperaturen als auch warmem Wetter bis zuletzt das geeignete Wintersporteldorado für Wiener und Gäste aus dem In- und Ausland. "Über 570.000 Gäste sind seit 20. Jänner gekommen um diese Eislandschaft zu genießen. Dies ist der bisher beste Eistraum seit seinen Anfängen im Jahr 1996, worauf wir sehr stolz sind", so die Geschäftführerin der stadt wien marketing Barbara Forsthuber.

"Besonders erfreulich ist, dass heuer auch die Gratis Schulaktion ein großes Plus verzeichnen konnte", erklärte Stadtrat Christian Oxonitsch. "So nutzten heuer rund 40.000 Wiener SchülerInnen den Wiener Eistraum - im Vorjahr waren es 25.000 Kinder." In diesem Jahr gab es erstmals auch die Möglichkeit für alle Kinder der Ober- und der Unterstufe, den Eistraum bei freiem Eintritt zu besuchen.

Chance bei freiem Eintritt nutzen

Gratis Eislaufen kann man ein letztes Mal heute Abend von 20 bis 22 Uhr. Eine interessante Veränderung war heuer bei den Besucherfrequenzen zu verzeichnen, denn 2012 waren nicht nur die Wochenenden Spitzenreiter, sondern auch der Wochenbeginn erfreute sich größter Beliebtheit bei den Gästen. Die Preise waren heuer gleichgeblieben, die Eisfläche wurde dafür aber um 1000 Quadratmeter auf 7000 vergrößert.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen