Rathausplatz macht sich bereit für Filmfestival

Am Samstag startet das Filmfestival am Wiener Rathausplatz. Wirtschaftsstadtrat Peter Hanke (li.) und Stadtchef Michael Ludwig (beide SPÖ) schauten bei den Aufbauarbeiten vorbei.
Am Samstag startet das Filmfestival am Wiener Rathausplatz. Wirtschaftsstadtrat Peter Hanke (li.) und Stadtchef Michael Ludwig (beide SPÖ) schauten bei den Aufbauarbeiten vorbei.Bild: Helmut Graf
Bevor die Wiener beim Filmfestival wieder Klassik- und Popkonzerte der Sonderklasse genießen können, wird am Rathausplatz noch fleißig aufgebaut.
In vier Tagen geht es wieder los: Das Film Festival auf dem Wiener Rathausplatz bietet auch heuer neben einem vielfältigen Kulinarik-Angebot auch Musikgenuss der Sonderklasse. Bevor der Sommer-Hotspot offiziell am Samstag eröffnet wird, haben sich Bürgermeister Michael Ludwig und Stadtrat Peter Hanke (beide SPÖ) nochmals selbst ein Bild vom Baufortschritt gemacht.

750 Arbeiter bauen für Filmgenuss auf



Auch wenn sich die Vorbereitungsarbeiten der vielen hundert Mitarbeiter Jahr für Jahr in minutiöser Präzision wiederholen und längst jeder Handgriff sitzt, zeigten sich Ludwig und Hanke auch heuer beeindruckt, wie viel Arbeitskraft, Material und Sorgfalt in den Aufbau des Film-Festivals fließen. Zwölf Tage lang investieren rund 750 Personen mehr als 300 Stunden Arbeitskraft, um rund 42 Kilometer Kabel zu verlegen, 5.200 Sitzplätze im Zuschauer- und Gastronomiebereich zu errichten, die 300 m² große Leinwand mit Soundsystem aufzubauen oder die gastronomische Infrastruktur für 170 Speisevariationen bereitzustellen.

CommentCreated with Sketch.1 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Ludwig: "Programm zeigt alle Facetten Wiens"



"Dank des perfekten Zusammenspiels aus Wissen und Kompetenz wird hier ein imposanter Schauplatz für Kultur, Unterhaltung und Spitzengastronomie errichtet und das unter freiem Himmel, frei von Barrieren und bei freiem Eintritt", freut sich der Stadtchef. Der Rathausplatz bilde einen vortrefflichen Rahmen für das zwei-Monate-währende Sommerfest, das die einzigartige Lebensqualität der Stadt Wien in all ihren Facetten widerspiegle.



Wirtschaftsstadtrat Peter Hanke lobte die bauliche und technische Umsetzung des Film-Festivals, das weltweit Vorbildcharakter für zahlreiche, dem Wiener Original nacheifernde Veranstaltungen hat: "Erfahrene Experten aus Veranstaltungsarchitektur, Soundtechnik, Gastronomie und Programmgestaltung sorgen dafür, dass auf dem Rathausplatz Kultur und Kulinarik auf höchstem Niveau umgesetzt werden. Damit bieten wir den tausenden Besucherinnen und Besuchern aus dem In- und Ausland den ganzen Sommer lang ein Erlebnis für alle Sinne", so Hanke.

Verdi-Oper Aida eröffnet Sommer-Programm



Gestartet wird der Festivalreigen am 29. Juni mit der Aufführung von Giuseppe Verdis großer Oper "Aida", die direkt aus der Wiener Staatsoper live zeitversetzt übertragen wird. Danach beginnt auf dem Rathausplatz eine 65 Tage lange kulinarische Kulturzeitreise in alle Stilrichtungen, quer durch alle Genres und rund um die Welt.

Ergänzt wird das musikalisch-kulinarische Sommerabenteuer durch ein eigenes Kinderopern Festival jeden Freitag im Rathauspark, Live-Konzerte und Gast-Events, eine urbane Genusslandschaft mit 29 gastronomischen Reisezielen und vielen anderen Überraschungen.



Film Festival auf dem Wiener Rathausplatz

Das Filmfestival läuft von 29. Juni bis 1. September 2019, Filmbeginn jeweils täglich bei Einbruch der Dunkelheit. Die Kulinarikstände haben täglich von 11 bis 24 Uhr geöffnet. Jeden Freitag gibt es ab 17 Uhr zudem das Kinderopern-Festival im Rathauspark, hier gibt es auch täglich zwischen 14 und 17 Uhr ein

Aktivprogramm. Der Eintritt ist frei. Das gesamte Programm finden Sie online hier. (lok)

Nav-AccountCreated with Sketch. lok TimeCreated with Sketch.| Akt:
Innere StadtNewsWienFilmOperStadt Wien

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren