Nummer 1.645 auf der Liste

Wiener Gemischter Satz wird jetzt EU-geschützt

Er ist auch außerhalb von Wien bekannt und beliebt: der Wiener Gemischte Satz. Nun wird der Weißwein auch offiziell von der EU geschützt.

Wien Heute
Wiener Gemischter Satz wird jetzt EU-geschützt
Der Wiener Gemischte Satz ist ab sofort offiziell eine EU-Geschütze Bezeichnung.
Getty Images/iStockphoto

Der Name "Wiener Gemischter Satz" wird nun eine geschützte Ursprungsbezeichnung. Damit steht der Wein jetzt auf der entsprechenden Liste der EU-Kommission hinter bereits 1.644 anderen geschützten Weinen.

Wein stammt ausschließlich aus Wien

Die Bezeichnung gilt ab sofort für alle Weine ab dem Jahrgang 2013. Die geschützte Bezeichnung sichert, dass der Wein ausschließlich aus Wien stammt und die hohe Qualität durch strenge Regeln und Kontrollen gewährleistet ist, so die EU-Kommission in einer Aussendung.

Beim Wiener Gemischten Satz darf der größte Anteil einer Sorte nicht höher als 50 Prozent sein, der drittgrößte Anteil muss zumindest zehn Prozent umfassen. Die Trauben aller verwendeten Sorten werden gemeinsam gelesen und verarbeitet.

Die Bilder des Tages

1/59
Gehe zur Galerie
    <strong>22.07.2024: Klima-Aktivstin (23) soll 25.000 Euro Strafen zahlen.</strong> Weil sie kein Geld haben, sitzen Aktivisten der "Letzten Generation" ihre Strafen immer öfter im Häf’n ab. <a data-li-document-ref="120048177" href="https://www.heute.at/s/klima-aktivstin-23-soll-25000-euro-strafen-zahlen-120048177">Eine Aktivistin soll 25.000 Euro zahlen &gt;&gt;&gt;</a>
    22.07.2024: Klima-Aktivstin (23) soll 25.000 Euro Strafen zahlen. Weil sie kein Geld haben, sitzen Aktivisten der "Letzten Generation" ihre Strafen immer öfter im Häf’n ab. Eine Aktivistin soll 25.000 Euro zahlen >>>
    Letzte Generation

    Auf den Punkt gebracht

    • Der Wiener Gemischte Satz, ein beliebter Weißwein, wurde nun offiziell von der EU geschützt
    • Die geschützte Ursprungsbezeichnung sichert die Herkunft aus Wien und garantiert hohe Qualität durch strenge Regeln und Kontrollen
    • Die Bezeichnung gilt ab dem Jahrgang 2013 und stellt sicher, dass der größte Anteil einer Sorte nicht höher als 50 Prozent ist und die Trauben aller verwendeten Sorten gemeinsam gelesen und verarbeitet werden
    red
    Akt.