Wiener Homepage hilft Flüchtlingen

Rund 10.000 Flüchtlinge wohnen derzeit in Wien, 80 Prozent von ihnen sind in Privatquartieren untergebracht. Um schneller Hilfe vermitteln zu können, startet die Stadt eine Homepage.

Am Freitag vergangener Woche nahm die Stadt Wien 22 minderjährige Flüchtlingsmädchen aus Traiskirchen auf, nächste Woche sollen 45 junge Männer folgen. Neu: Ab sofort können die Wiener online helfen. Flüchtlingskoordinator Peter Hacker präsentierte die neue Plattform .

Wer als Privater einen Flüchtling aufnehmen will, kann sich hier melden. Aber nicht nur das: Ehrenamtliche Helfer können auch Zeit für Behördenwege und Co. spenden. Außerdem gibt die Homepage einen Überblick über die Organisationen, die Sach- oder Geldspenden brauchen. Eine Hotline ist werktags von 8-20 Uhr besetzt:  245 24 99.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen