Wiener Hotel macht Zimmer zu "Bienenstock"

Im Novotel Suites Wien City Donau teilen sich die Gäste das Schlafzimmer mit einem Bienenvolk. Gefährlich ist das nicht: Die Bienen wohnen hinter dickem Glas!

Tierische Aktion in Wien-Leopoldstadt: In der Bienensuite im Novotel Suites Wien City Donau können Gäste die fleißigen Helferinnen direkt an der Honigwabe beobachten - und das ganz ungefährlich! Von einem kleinen, hinter Glas an der Wand angebrachten Bienenstock können die Bienen durch eine Fensteröffnung in den Garten schwirren. Honigduft und Bienensummen schaffen in der Suite eine einmalige Atmosphäre, das ganz spezielle Zimmer wird von den Gästen sehr gut angenommen. Die Idee dazu hatte Hoteldirektorin und Imkerin Linda Geier, ihr ist der Schutz der Bienen ein ganz wichtiges Anliegen. Bereits im 2016 eröffnete das Novotel Suites Wien City Donau einen Bienengarten mit fünf Bienenstöcken.

Frischer Honig aus dem Bienengarten

Die Lage des Hotels ist ideal für die Bienen: In der Nähe der Donau-Auen und unweit zahlreicher Wiener Parks gelegen, haben die Bienen ein ertragreiches Einzugsgebiet für ihre Flüge. Ob Kastanienblüte oder Herbstwiese, nach ihrem Ausflug ins Umland kehren sie wieder in ihre geschützten Bienenstöcke im Hof des Hotels zurück und lagern den Nektar in den Waben ein. Die bis zu 100 Kilo produzierten Honigs, können die Hotelgäste bei klassischem Wiener Frühstück mit Semmel und Melange genießen. "Das Bienenvolk in unserer speziellen Bienensuite darf seinen Honig jedoch behalten", erzählt Hotelchefin Geier, "Dieser Stock ist etwas kleiner, und uns geht es ja in erster Linie um starke Bienenvölker. Der Honig ist für uns ein köstlicher, aber zweitrangiger Nutzen." (pet)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Wiener WohnenGood NewsWiener WohnenTierquälereiHotelleriesuisse

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen