Wiener jagen Pokémon am Hohen Markt

Ganz Österreich ist im Pokémon Go Fieber und jagt die beliebten kleinen Monster. Das haben mittlerweile auch vielen Unternehmen erkannt und locken mit Aktionen Pokémon-Fans an. So auch der Merkur Hoher Markt, der fast den ganzen Freitag (29. Juli) über Lockmodule aktiviert, damit es Spieler auf den Hohen Markt zieht.

Ganz Österreich ist und jagt die beliebten kleinen Monster. Das haben mittlerweile auch vielen Unternehmen erkannt und locken mit Aktionen Pokémon-Fans an. So auch der Merkur Hoher Markt, der fast den ganzen Freitag (29. Juli) über Lockmodule aktiviert, damit es Spieler auf den Hohen Markt zieht.

Beim Pokéstop vor dem Merkur Hoher Markt im ersten Wiener Gemeindebezirk sind zwischen 8:30 und 21 Uhr spezielle Lockmodule gesetzt, um die virtuellen Kreaturen anzulocken. Bereits in aller Füh zum Start der Aktion fanden sich die ersten Fans ein, um die Monster zu fangen. Ein Ansturm, wie er zuletzt etwa bei einer Pokémon-Sichtung nahe dem Stadtpark zustande kam, blieb aber vorerst aus.

Für alle Pokémon Go Spieler, die die App vorweisen und während der Jagd eine Stärkung brauchen, gibt es außerdem die Haus-Limonade in zwei verschiedenen Sorten um nur einen Euro.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen