Arabic Blend für Wien

Wiener Kaffeehäuser expandieren nach Saudi Arabien

Saudi-Arabien und Wien machen gemeinsame Sache. Zumindest was Kaffee angeht. Die beiden immateriellen Welterbestätten starten ein besonderes Projekt. 

Wien Heute
Wiener Kaffeehäuser expandieren nach Saudi Arabien
Bieder & Maier-CEO Rudi Kobza und Cenomi-CEO Dr. Günther Helm bei der Vertragsunterzeichnung für Bieder & Maier Coffee Houses in Saudi Arabien.
Bieder & Maier

Die "Heimat der Arabica Bohnen" trifft auf die "Heimat der Kaffeehäuser". Seit 2011 ist die Wiener Kaffeehauskultur immaterielles Welterbe, 2015 folgte der arabische Kaffee, 2022 die saudischen Khawlani Bohnen. 

Kaffee für saudischen und österreichischen Markt

Die Wiener Kaffeemanufaktur Bieder & Maier sowie die Saudi Coffee Company und das saudi-arabische Investitionsministerium haben nun zwei Memoranda of Understanding unterzeichnet, um den Aufbau wirtschaftlicher Verbindungen und kultureller Brücken zwischen den beiden Ländern zu stärken. 

Die Saudi Coffee Company soll Bieder & Maier in den kommenden Jahren mit lokalen, saudischen Arabica Bohnen beliefern. Dafür wird Bieder & Maier die saudischen Bohnen gemeinsam mit internationalen Bohnen mischen und rösten. So entsteht eine neue Geschmacksrichtung mit dem Namen "Bieder & Maier Premium Saudi Blend" die am saudischen und österreichischen Markt erhältlich sein wird. 

in Zusammenarbeit zwischen Wien und Saudi Arabien entsteht eine neue Sorte Kaffee von Bieder & Maier.
in Zusammenarbeit zwischen Wien und Saudi Arabien entsteht eine neue Sorte Kaffee von Bieder & Maier.
Bieder & Maier

Wiener Kaffeehäuser in Saudi-Arabien

Es gibt aber auch weitere Pläne zu Investitionen und Expansionen zwischen Bieder & Maier, dem Ministerium und der Saudi Coffee Company. So soll etwa die Präsenz des österreichischen Kaffehauses im gesamten Königreich Saudi-Arabien ausgebaut werden. Außerdem arbeitet man mit dem Unternehmen Cenomi Retail zusammen. Das Unternehmen besitzt Einkaufszentrum und mehrere Leasing-Franchises wie Zara oder Subway. Mit ihnen hat man einen Exklusivvertrag unterzeichnet, das Unternehmen wird in Saudi-Arabien in den kommenden Jahren den Betrieb von Bieder & Maier Vienna Coffee Houses umsetzen. 

"Wir fühlen uns sehr geehrt, diese Partnerschaft mit dem Königreich Saudi-Arabien anzukündigen und Kaffeequalität und Kulturen zusammenzubringen. In dieser Zusammenarbeit und den Stärken der beteiligten Partner sehen wir ein großes Potenzial für die kommenden Jahre, um in Saudi-Arabien den besten Kaffee zu servieren!" so Rudi Kobza, Gründer von Bieder & Maier Vienna Coffee. 

Die Bilder des Tages

1/55
Gehe zur Galerie
    <strong>24.05.2024: Ballermann-Club eingestürzt: "Hörte sich wie Bombe an".</strong> Am Ballermann ist am Donnerstagabend ein Club eingestürzt. Es gibt mindestens vier Tote, sieben Verletzte befinden sich in kritischem Zustand. <a data-li-document-ref="120038370" href="https://www.heute.at/s/ballermann-club-eingestuerzt-hoerte-sich-wie-bombe-an-120038370">Weiterlesen &gt;&gt;&gt;</a>
    24.05.2024: Ballermann-Club eingestürzt: "Hörte sich wie Bombe an". Am Ballermann ist am Donnerstagabend ein Club eingestürzt. Es gibt mindestens vier Tote, sieben Verletzte befinden sich in kritischem Zustand. Weiterlesen >>>
    Pressefoto Scharinger / Andreas ZEECK
    red
    Akt.