Wiener kassiert wegen Spielzeuggewehr im Auto Anzeige

Aufgrund des fahrlässigen Verhaltens, eine täuschend echte Spielzeugwaffe offensichtlich im Fahrzeug zu verwahren, wurde der 43-Jährige angezeigt.
Aufgrund des fahrlässigen Verhaltens, eine täuschend echte Spielzeugwaffe offensichtlich im Fahrzeug zu verwahren, wurde der 43-Jährige angezeigt.LPD Wien
In Wien-Liesing hat am Donnerstag ein Spielzeuggewehr in einem Fahrzeug einen Polizeieinsatz ausgelöst.

Der Vorfall ereignete sich am Donnerstag gegen 14.50 Uhr auf der Breitenfurter Straße im 23. Bezirk. Eine Frau nahm ein Gewehr in einem Fahrzeug wahr und verständigte die Polizei. Als sie den Notruf tätigte, fuhr der Fahrzeuglenker weiter.

Fahrlässiges Verhalten

Die Polizei konnte aufgrund der Zeugenangaben das besagte Auto auffinden und im Inneren die Waffe wahrnehmen. Die Beamten suchten den Lenker an seiner Adresse auf, dabei gab der 43-jährige Mann gegenüber den Polizisten an, dass es sich hierbei um ein Spielzeuggewehr seines Sohns handelt.

Die Spielzeugwaffe sah für die Beamten täuschend echt aus.
Die Spielzeugwaffe sah für die Beamten täuschend echt aus.LPD Wien

Aufgrund des fahrlässigen Verhaltens, eine täuschend echte Spielzeugwaffe offensichtlich im Fahrzeug zu verwahren, wurde der 43-Jährige angezeigt. Ihm drohen eine Überprüfung der Verkehrszuverlässigkeit sowie die Kostenersatzpflicht des Einsatzes. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
LPD WienWaffePolizeiSpielzeug

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen