Konditorei Aida sichert 100% der Arbeitsplätze

Trotz der wirtschaftlich schweren Zeiten sichert das Wiener Traditionsunternehmen Aida sämtlichen Mitarbeitern zu, dass ihr Arbeitsplatz nicht verloren geht.
Gute Nachrichten für alle Aida-Mitarbeiter. Wie das Konditorei-Unternehmen in einer Aussendung mitteilt, können alle Mitarbeiter ihren Posten behalten. Wie schon andere Unternehmen zuvor setzt Aida auf das von der Regierung vorgeschlagene Kurzarbeitmodell.

"Es stand von Anfang an außer Frage, das beste Modell für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu wählen. Auf Empfehlung der österreichischen Bundesregierung und im Einvernehmen mit unseren Betriebsräten, fanden wir in dem adaptierten Kurzarbeitmodell die beste Lösung", führt Dominik Prousek, aus und weiter: "Andere lösten Dienstverhältnisse umgehend auf. Das wäre für meine Familie nie in Frage gekommen, da wir seit Generationen unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern verpflichtet sind."



CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Mitarbeiter in Kurzarbeit



Seit 16. März 2020 sind alle Aida-Filialen, sowie die Produktion geschlossen. In den vergangenen Tagen wurden intensive Gespräche mit den zuständigen Behörden und Sozialpartnern geführt, um das Optimum für die Aida-Mitarbeiter zu finden. Dies wurde im Kurzarbeit Modell "Corona" gefunden. Mit 23. März 2020 wurden über 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zur Kurzarbeit angemeldet.

"Wir sind ein Familienbetrieb und sehen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als Teil dieser an. Einige davon kennen mich seit ich ein Kind bin. Gerade in schwierigen Zeiten hält eine Familie zusammen. Kündigung wäre für uns nie in Frage gekommen. Daher danken wir der österreichischen Bundesregierung, rasch eine solche Lösung geschaffen zu haben."

"Von Unternehmerseite wurde alles getan, um die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter versorgt zu wissen und den Fortbestand der Unternehmen zu gewährleisten. Nun liegt es an der Politik, den Banken und den Verantwortungsträgern die Zusagen der raschen und unkomplizierten Unterstützung in jedweder Hinsicht zu realisieren, richtet die Aussendung einen Appell an die Politik.





ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
ÖsterreichNewsWirtschaftArbeitArbeitslosigkeit