Wiener Kripo zerschlägt internationale Räuberbande

Das Landeskriminalamt Wien konnte einer internationalen Bande das Handwerk legen. Die Kripo klärte elf Banküberfälle, drei Juwelierüberfälle, zwei Raubüberfälle auf Lebensmittelgeschäfte und drei Einbruchsdiebstähle, die alle auf das Konto der Gruppe gehen dürften. Insgesamt wurden sieben Beschuldigte festgenommen.

 

Der mutmaßliche Haupttäter, der 29-jährige Ion T., wurde am 6. Oktober 2014 aufgrund eines europäischen Haftbefehls in Wien festgenommen. Bei mehreren Einvernahmen am Landesgericht Wien zeigte sich der Beschuldigte schließlich geständig.

Die Gesamtschadenssumme beläuft sich auf über 544.000 Euro. Von der Beute konnte jedoch nichts mehr sichergestellt werden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen