Wiener Kult-Café bietet nun Austern to go an

Beim legendären Schwarze Kameel in der Wiener Bognergasse gibt’s nun auch Austern to go.
Beim legendären Schwarze Kameel in der Wiener Bognergasse gibt’s nun auch Austern to go.Helmut Graf
Im Vorbeischlurfen Austern schlürfen kann man im Schwarzen Kameel: Von Donnerstag bis Sonntag gibt’s die Delikatesse ab 15 Euro im Straßenverkauf.

Wer trotz Lockdown nicht auf diese Meeres-Delikatesse verzichten will, kann nun von Donnerstag bis Sonntag (jeweils von 12 bis 19 Uhr) im Schwarzen Kameel vor Anker gehen.

Ab 15 Euro für drei Stück ist man dabei

Um 15 Euro bekommt man drei Stück der Standardqualität "Fines des Claire". Diese Austern haben mehrere Wochen lang in sauberen Klärbecken gelegen und haben einen reinen Geschmack. Sie schmecken immer salzig, immer auch etwas nach Zitrone und manchmal auch nach Seetang.

Um 19,50 Euro gibt’s drei Stück Gillardeau-Austern. Sie gelten als besonders wertvoll und teuer. Während Meeresfrüchte normalerweise ohne Angabe des Erzeugers vermarktet werden, hat sich Gérard Gillardeau als Austernzüchter einen Namen gemacht. Seine Austern entsprechen qualitativ den "spéciales de claire" und werden entweder als besonders "rein" oder als besonders langweilig empfunden.

Das Angebot zieht jedenfalls. Wie ein Anruf von "Heute"  ergab, waren die Austern am Sonntagnachmittag ausverkauft. Vorbestellen ist also zumindest am Wochenende kein Fehler.

Infos unter www.kameel.at

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account ck Time| Akt:
WienInnere StadtEssen

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen