U-Bahn-Regel für Männer: "Halt deine Beine zam"

Die Wiener Linien sagen "Manspreading" den Kampf an: Sie starten eine Kampagne gegen breitbeiniges Sitzen in den Öffis.

"Sei ein Ehrenmann und halt deine Beine zam!", lautet der Slogan mit dem die Wiener Linien in den sozialen Netzwerken für Aufmerksamkeit sorgen.

Jeden Tag sind 2,6 Millionen Fahrgäste mit den öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs. Um gegenseitige Rücksichtnahme in U-Bahn, Bus und Co. zu fördern, stellen die Wiener Linien laufend neue Verhaltensregeln auf.

Nach dem Ess-Verbot in der U-Bahn sorgt nun die nächste Kampagne für Aufsehen. Die Wiener Linien möchten "Manspreading" vermeiden.

Auf Deutsch übersetzt bedeutet der Begriff "männliches Ausbreiten" und beschreibt das extrem breitbeinige Sitzen von Männern in öffentlichen Verkehrsmitteln.

Aktion mit Augenzwinkern

"Wir greifen immer wieder in Sozialen Medien eine unserer Hausordnungsregeln auf. Bei unserem heutigen Posting wollen wir Fahrgäste augenzwinkernd darauf hinweisen, nur einen Sitzplatz einzunehmen und sich nicht auszubreiten", heißt es von den Wiener Linien.

Bereits in Städten wie Madrid, Istanbul, New York City und San Francisco gab es in der Vergangenheit eigene Informationskampagnen gegen "Manspreading".

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Good NewsWiener WohnenVerband öffentlicher VerkehrWiener Linien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen