Wiener lüftet sein Gemächt für die Umwelt

Der Mann wollte mit nackter Haut an den Umweltschutz erinnern.
Der Mann wollte mit nackter Haut an den Umweltschutz erinnern.Bild: Leserreporter

Am Freitag kam es in Wien zu einer riesigen Demonstration für den Umweltschutz. Ein Wiener wollte in Penzing besonders auffallen und hielt nackt Autos auf.

Allein in Wien demonstrierten am Freitag 30.000 Menschen für den Umweltschutz. In anderen Landeshauptstädten Österreiches waren es noch Tausende weitere. In insgesamt 105 Ländern fanden Veranstaltungen zur Protestbewegung "Fridays for Future" statt.

In Wien-Penzing wollte ein Demonstrant mit einem kleinen Plakat für viel Aufmerksamkeit sorgen. Der Unbekannte zog sich komplett aus und ging splitterfasernackt auf die Zehentnergasse und hielt Autos an.

Auf dem Zettel, den er in der Hand hielt, stand in Blockbuchstaben eine klare Botschaft: "Save our planet" ("Rettet unseren Planeten"). "Er wollte nicht von der Straße weg. Erst als ein Mann kam und ihn zur Seite stieß, konnten wir weiterfahren", so eine "Heute"-Leserin. (zdz)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
SC Red Star PenzingCommunityDemonstrationUmwelt

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen