Wiener Millionär: "Ich finde einfach keine Partnerin"

Investment-Punk Gerald Hörhan im Gespräch mit Beziehungsexperte Dominik Borde
Investment-Punk Gerald Hörhan im Gespräch mit Beziehungsexperte Dominik BordeBild: Screenshot Youtube
Investment-Punk Gerald Hörhan gestand dem Wiener Beziehungsexperten Dominik Borde: "Ich finde keine Partnerin, da alle Frauen nur an mein Geld wollen."
Für Geld hat er ein Händchen. Für Frauen eher nicht. Während es sich bei anderen Männer, die auch 42 Jahre alt sind, meist genau umgekehrt verhält, gestand der Wiener Millionär Gerald Hörhan nun offenherzig ein, dass er in seinem Herzen bisher immer im Minus war.

Er war noch nie verliebt

Hörhan – er schrieb das Buch "Investmentpunk" – ist Investor, Immobilien-Hai und Autor. Er ist laut Eigendefinition "Dezimillionär" (mehr als zehn Millionen Euro Nettovermögen), fährt ein Elektroauto, bietet Uniprogramme an, leitet Firmen, hat ein Kind – nur eines geht ihm in seinem Leben ab: Er war noch nie verliebt. Viele Leute aus seinem Freundes- und Bekanntenkreis hätten gewettet, dass er sich rasch verlieben werde, doch, so Hörhan: "Die haben alle die Wette verloren. Ich finde keine Partnerin, da alle Frauen nur an mein Geld wollen."

Man lockt nur geldgierige Frauen an

Der Wiener Beziehungscoach Dominik Borde (47) ist zwar eine Kapazität im zwischenmenschlichen Segment – einen ähnlich schwierig gelagerten Fall hat er wohl selten erlebt. Auf Boredes Youtube-Kanal gestand das Finanzgenie Hörhan nun ein: „Sagst du am Dating-Markt, dass du Investmentbanker und Immobilienhai bist, lockst du schon Frauen an, aber nur die, die dein Geld wollen."

Das ist der Mann, bei dem Hörhan sein Herz ausschüttete

Dominik Borde, MSc (geboren 1971) ist einer der führenden Beziehungscoaches Europas und Gründer des Unternehmens Sozialdynamik mit Sitz in Wien. Der durch die International Coach Federation (ICF) zertifizierte Trainer und sein Team bieten Coaching- und Trainingsleistungen für Einzelpersonen und Paare, sowie – speziell für Führungskräfte entwickelte – Programme Leadership 4.0, High Performance Coaching und Executive Coaching an. In seiner Arbeit verwendet Borde unter anderem die von ihm entwickelte 360° Methode und das Konzept der Sozialdynamik, um die Eigenverantwortung des Einzelnen zu stärken und die Kommunikation innerhalb von Gruppen zu harmonisieren. Borde ist Autor zahlreicher Fachbücher und Videos zum Thema Beziehungsgestaltung und wird regelmäßig von internationalen Medien als Experte hinzugezogen.

Infos: www.sozialdynamik.at
"Dann bekreuzigen sich die Mädels"

Mit seinen sonstigen Fähigkeiten blitzt der ehemalige Lektor für Statistik an der Harvard University hingegen ab. „Erzählst du dann beim Date, du hast Mathe studiert und Statistik unterrichtet, dann bekreuzigen sich die Mädels und sagen Hilfe!"

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Hörhans Sohn kommt zum Spielen ins Büro

Hörhan, der 80-90-100-Stunden-Wochen hat, benennt auch die Barriere – sein Vorzimmer: „Ich habe kein erfülltes, zeitintensives Privatleben oder noch nicht die richtige Freundin gefunden. Klar, wenn die sich bei meiner Sekretärin einen Termin machen muss."Dann lässt Hörhan gleich noch mit einer weiteren Überraschung aufhorchen: "Viele glauben mir das nicht, aber ich habe mich noch nie verliebt. Jedoch, und auch das hätten viele nicht gedacht, ich habe einen Sohn. Der kommt allerdings zum Spielen ins Büro. Das sagt ja schon viel."

Hochzeit wohl ausgeschlossen

Während andere Menschen ihr Leben lang davon träumen, dem Herzensmenschen vor Familie und Freunden das Ja-Wort zu geben, kann der Wiener Millionär diesem Gedanken wenig bis gar nichts abgewinnen: "Ich liebe nämlich zwei Dinge wirklich: Meine Freiheit und Sicherheit für meine Vermögenswerte. Heirat steht dem irgendwie diametral gegenüber."

Nachsatz: "Aber ich bin kein Beziehungsexperte. Ich habe privat eben nie die Erfüllung gefunden, die ich bei meinen Geschäften gefunden habe.

Apropos Geschäft – was ist das wichtigste im Bezug auf Geld, Herr Hörhan? "Man muss mehr einnehmen als man ausgibt", lautet die simple Antwort. Auch nicht viel komplexer seine Antwort auf die Frage, ob Geld beruhigt: "Ich sage immer so: Auf einer Million schläft man gut."

Neben einer Frau, die man liebt, aber auch …

Das Interview von Gerald Hörhan

(coi)

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
WienNewsÖsterreichInvestment

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen