Wiener nach Akademiker-Ball ins Gesicht geprügelt

Der 45-Jährige und sein Begleiter wurden auf dem Nachhauseweg vom Grazer Akademikerball von "dunkel gekleideten" Gestalten angegriffen und verletzt.
Gegen 2 Uhr früh wurde ein 45-Jähriger aus Wien und ein 49-Jähriger aus dem Bezirk Mistelbach (NÖ), gemeinsam mit deren Begleitung, auf dem Nachhauseweg vom Grazer Akademikerball attackiert.

Die Ballgäste waren zu Fuß am Gehsteig in Richtung ihres Hotels unterwegs, als die beiden Männer laut eigenen Angaben plötzlich von insgesamt fünf "dunkel bekleideten" Unbekannten attackiert wurden.

Wiener nach Faustschlag im Krankenhaus

Dabei wurde der 45-Jährige durch einen Faustschlag ins Gesicht unbestimmten Grades verletzt. Er nahm vorerst keine ärztliche Hilfe in Anspruch, ließ sich in den Morgenstunden jedoch vom Roten Kreuz ins Krankenhaus bringen. Der 49-Jährige konnte einem Schlag noch rechtzeitig ausweichen und blieb unverletzt.

Die Unbekannten flüchteten in der Folge zu Fuß in Richtung Tegetthoffbrücke. Laut Angaben der Männer soll es sich um insgesamt fünf Personen gehandelt haben, welche mit schwarzer Kleidung, Kapuzen und dunklen Schals (schwarz, grau und schwarz-weiß kariert) bekleidet waren.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Eine Fahndung nach den mutmaßlichen Tätern verlief bisher ohne Erfolg. Die Ermittlungen laufen. (red)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
GrazNewsSteiermarkRechtsextremismusKörperverletzungAkademikerball

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen