Wiener Öffi-Tickets nun bequem am Smartphone

Die Wiener Linien-App "WienMobil" bekommt ihr erstes großes Update. (c) Wiener Linien/Johannes Zinner
Die Wiener Linien-App "WienMobil" bekommt ihr erstes großes Update. (c) Wiener Linien/Johannes ZinnerBild: zVg

Die Wiener Linien verpassen ihrer App "WienMobil" ein Update. Ab sofort stehen Infos über das Öffi-Netz sowie Störungen in Echtzeit bereit. Auch Tickets können bequem via Handy gekauft werden.

"WienMobil", die offizielle Smartphone-App der Wiener Linien, hat ihr erstes großes Update für Android und iOS erhalten. Die neue Version soll zahlreiche Verbesserungen enthalten und eine übersichtlichere Darstellung der Services und sämtliche Echtzeitinformationen der Wiener Linien enthalten.

So haben Fahrgäste mit "WienMobil" jederzeit einen guten Überblick über das gesamte Netz und können ihre Fahrt mit Bus, Bim und U-Bahn punktgenau und einfach am Smartphone planen. Auch alle Verkehrsmeldungen und Störungen sind integriert und werden in Routen angezeigt.

Zugriff auf alle Fahrkarten

In "WienMobil" haben die Fahrgäste exklusiv Zugriff auf die digitalen Tickets der Wiener Linien. Besitzer von personalisierten Dauerkarten wie dem Semesterticket oder der Jahreskarte können diese in die App laden. Einzelfahrten, Wochen- und Monatstickets sowie weitere Tickets sind in WienMobil bequem bargeldlos erwerbbar; bezahlt wird zum Beispiel über PayPal oder Kreditkarte. Damit ist das Ticket jederzeit am Smartphone verfügbar.

"WienMobil" Begleiter durch die Stadt

"WienMobil ist unser maßgeschneidertes Angebot für alle, die in Wien mobil sein wollen. Mit einem Klick sind alle Fahrpläne, alle Echtzeitinformationen und alle Tickets verfügbar. Und wenn Sie einmal nicht öffentlich unterwegs sind: Dank unserer Partner können in WienMobil multimodale Routen mit Taxi, Carsharing oder Fahrrad kombiniert werden. So ist WienMobil der perfekte Begleiter auf allen Wegen durch die Stadt", erklärt Wiener-Linien-Geschäftsführerin Alexandra Reinagl.

Kombinieren verschiedener Verkehrsmittel

Dank zahlreicher in der App integrierter Partner wie Car2Go, DriveNow, Europcar, CityBike oder großen Funktaxizentralen bietet WienMobil für alle Ansprüche den besten Weg durch Wien. Es ist auch möglich, mehrere Verkehrsmittel in einer Route zu kombinieren.

Laufend weitere Updates

Die Wiener Linien kündigen an, die App kontinuierlich weiterzuentwickeln. Das Feedback der Nutzer soll in den kommenden Monaten dazu genutzt werden, "WienMobil" in kleineren Updates noch besser auf die Bedürfnisse der Anwender zuzuschneiden. Parallel dazu soll auch die Arbeit an neuen Funktionen wie Push-Verkehrsinfos weiter laufen.

Die Wiener Linien-App "WienMobil" steht für iOs und Android zum Gratis-Download zur Verfügung. Alle Informationen zu "WienMobil" gibt es online hier. (lok)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Wiener WohnenGood NewsWiener WohnenVerband öffentlicher VerkehrWiener Linien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen