"Ich fieberte mit Lugner am Opernball"

"Heute"-Opernballprinzessin Angelika erlebte Elle Macpherson und Richard Lugner im Glück. So erlebte die 23-Jährige den 63. Wiener Opernball.

Meine Opernball-Premiere, ich war total aufgeregt. Und Richard Lugner (86) war genauso heiß wie ich auf das Fest – mein Gastgeber hatte nämlich Fieber.

Aber auf den Opernball verzichten – niemals. Nur die wunderschöne Elle Macpherson (54) bleibt cool im schwarzen Spitzenkleid von Nevana.

>

Es ist 19.00 Uhr: Beim Dinner vor dem Ball im Grand Hotel sitzt das Supermodel mir gegenüber. Wien gefällt ihr, sie ist sehr lieb. Wir speisen Thunfischbauch auf Avocados, Rindsfilet mit Trüffel, Mispeln mit Champagner und Baiser. Veganerin Elle isst nichts.

21.00 Uhr: Es geht mit Limos ab zur Oper. Schlagartig ist Lugner in Höchstform. Blitzlicht-Gewitter und Drängerei auf dem roten Teppich. Elle zwingt Lugner trotz Gegenwehr auf die Feststiege (da war er seit Jahren nicht).

"Eine Traumfrau"

Um 21.40 Uhr sitze ich in der Loge neben Elle. Kaum Platz, es gibt Schampus.

22.05 Uhr, die Eröffnung beginnt. Die Netrebko singt – es ist ein Wahnsinn. "Alles Walzer!" "So beautiful", freut sich Elle. Lugner schmilzt dahin.

>

Er will tanzen, Elle sagt Ja, für einen Walzer. Sie bleibt bis nach Mitternacht, viel länger als angekündigt. "Eine Traumfrau", so Lugner, "nett, schön und pünktlich."

Alle Infos zum "Ball der Bälle" können Sie in unserem Live-Ticker nachlesen >>>

(red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Wiener WohnenGood NewsMaria Theresia von ÖsterreichRichard LugnerOpernball

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen