Wiener Pärchen mischt bei "LEGO-Masters" bei RTL mit

Die bunten Bausteine haben es Doris und Oliver angetan. Mit ihren Livestreams begeistern sie ihre Fans. Bei RTL zeigen sie nun, was sie drauf haben.

Bei der RTL-Show "LEGO Masters" treten Teilnehmer aus Deutschland, der Schweiz und Österreich im Wettkampf mit den bunten Klötzchen gegeneinander an. Mit dabei sind auch die Wiener Doris (37) und Oliver (33) aus Liesing. Während Oliver schon immer eine Liebe zu den Bausteinen hatte, hat es Doris erst durch ihre Beziehung so richtig erwischt.

Lockdown-Hobby wird zu Online-Leidenschaft

Im Corona-Lockdown des Vorjahres ist aus dem Hobby eine echte Leidenschaft geworden. Seitdem bauen die beiden via Stream live (zu sehen auf Instagram und Youtube) vor Publikum an ihren Projekten. "Früher sind wir oft fortgegangen, das ging dann nicht mehr", erinnert sich Oliver. Was zunächst ein "Ersatz-Freizeitprogramm" war, wurde schnell zu einer neuen Passion. Mittlerweile beschäftigen sich Doris und Oliver jeden Tag rund zwei Stunden mit dem Thema Lego oder sind via Social Media mit anderen Lego-Fans im Austausch. Die Legosteine und Sets zum Bauen kaufen sie selbst, "das ist der Vorteil, wenn beide einen Vollzeit-Jobs haben", grinst Doris. "Trotzdem ist es billiger als Fortgehen", ergänzt Oliver. 

Alles für die Katz: Kater Pumbaa profitiert von Lego-Mania seiner Besitzer

Immer im Zentrum ist dabei Pumbaa (13). Der rote Kater spielt nicht nur gerne den "Supervisor", er profitiert auch kulinarisch von der Leidenschaft seiner Halter. "Wenn Leute bei unserem Stream zusehen, dann sammeln sie Punkte. Diese können sie dann einlösen, um Pumbaa zu füttern", erklärt Doris.

Ihre Livestreams fielen auch RTL auf, der Sender meldete sich bei dem Liesinger Pärchen. Für die Bewerbung ließen sich Doris und Oliver etwas besonderes einfallen: Aus Lego-Steinchen bastelten sie für ihren "Königstiger" Tiger eine Krone und ein Zepter. Die royalen Accessoires gefielen nicht nur der Samtpfote, sondern auch RTL. Und so schafften es Doris und Oliver als einzige Vertreter Wiens in die Show. Wie sie sich dort geschlagen haben, kannst Du am Freitag, 27. August, ab 20.15 Uhr bei RTL sehen.

Verschärfte Bedingungen machen Bauen schwierig, aber erhöht Fun-Faktor für Zuseher

Beim "Heute"-Besuch zeigen Doris und Oliver vor, wie das mit dem Livestream abläuft: "Wir sitzen hier und bauen an unseren Projekten. Pumbaa liegt am Tisch und schnurrt ins Mikro". Teils wird auch unter verschärften Voraussetzungen gearbeitet: "Um es spannender zu machen, haben wir begonnen, auch mit Essstäbchen oder Handschuhe zu bauen. Das geht natürlich nicht so gut, ist für die Zuschauer aber umso lustiger", erzählt das sympathische Paar gegenüber "Heute".

Damit das klappt, hat Oliver, der als Programmierer arbeitet, aus Legosteinen und anderen Materialien eine Futtermaschine gebaut. In einem Fach liegen Trockenfutter-Leckerlis, aktiviert ein Zuseher die Funktion, wird das Fach geöffnet und Pumbaa macht sich voller Freude über den Knabber-Snack her. 

Nächster Spenden-Livestream startet im Oktober

Doris und Oliver nützen das auch für karitative Zwecke: Schon im Oktober ermöglichten sie ihren Zusehern, Pumbaa gegen eine Spende für das SOS Kinderdorf zu füttern. Dabei kamen rund 400 Euro für den guten Zweck zusammen. Aufgrund des großen Erfolges soll im Oktober eine Neuauflage über die Online-Bühne gehen. Wann die Spenden-Aktion startet, geben Doris und Oliver rechtzeitig über ihren Insta-Account "tightpower2_bricks"bekannt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account lok Time| Akt:
WienLiesingLegoTVRTL

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen