Wiener Parksheriff mit Holzlatte bedroht

Ein Kontrollorgan der Wiener Parkraumüberwachung im Einsatz. 
Ein Kontrollorgan der Wiener Parkraumüberwachung im Einsatz. picturedesk.com/Kurt Molzer/Symbolbild
In Wien-Simmering wurde ein Organ der Parkraumüberwachungsgruppe von einem 58-Jährigen attackiert. Der Parksheriff wurde zudem massiv bedroht.

Am Mittwoch gegen 10:30 Uhr kam es in der Herbotgasse in Wien-Simmering zu einem Angriff auf einen Parksheriff. Das Organ der Parkraumüberwachungsgruppe (PÜG) wurde von einem 58-jährigen türkischen Staatsangehörigen am Kragen gepackt, nachdem dieser sein Fahrzeug beanstandet hatte.

Der Beamte setzte sich daraufhin zur Wehr und stieß den 58-Jährigen von sich, sodass dieser das Gleichgewicht verlor und zu Boden stürzte. Daraufhin nahm der 58-Jährige eine Holzlatte und bedrohte damit den Parksheriff, der währenddessen die Polizei verständigte. Der 58-Jährige wurde wegen des tätlichen Angriffs auf freiem Fuß angezeigt. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand.

Festnahme in Wien-Favoriten

Zu einem Polizeieinsatz kam es am Donnerstag um 2 Uhr in der Nacht auch in Wien-Favoriten. Im Zuge einer Streitschlichtung in der Fernkorngasse attackierte einer der Beteiligten einen Polizisten und trat ihm gegen das Knie.

Der Polizeibeamte wurde dabei leicht verletzt. Mehrere Beamten waren anschließend notwendig, um den augenscheinlich alkoholisierten und äußerst aggressiven Mann festzunehmen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rfi Time| Akt:
KörperverletzungPolizeieinsatzFestnahme

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen