Wiener Polizei sprengt Drogendealer-WG in Währing

Wiener Polizeiauto im Einsatz
Wiener Polizeiauto im Einsatzpicturedesk.com/Tobias Steinmaurer
Beamte der Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität beobachteten am Samstagnachmittag einen Gambier (25) beim Verkauf von Suchtmitteln.

Der Tatverdächtige wurde schließlich beim Betreten seines Wohnhauses in der Anastasius-Grün-Gasse in Wien-Währing festgenommen. In der Wohnung befanden sich vier weitere Männer (23, Gambia; 25, Portugal; 26, Guinea-Bissau und 33, Gambia). Der 26-Jährige wurde nach dem Fremdenrecht festgenommen, da er sich illegal im Bundesgebiet aufhält.

In der Wohnung konnten Suchtmittel sowie Bargeld vorgefunden und sichergestellt werden. Im Zuge der Befragung ermittelten die Polizisten, dass die angehaltenen Männer an diesem Tag weitere Suchtmittelverkäufe an sechs Personen (im Alter von 36-53) geplant hatten. Die augenscheinlichen Käufer wurden angehalten und einvernommen.

Nach den Einvernahmen aller Personen ordnete die Staatsanwaltschaft Wien die Festnahme des 23-Jährigen sowie des 26-Jährigen wegen des Verdachts des Suchtmittelhandels an. Im Zuge dieser Amtshandlung wurden 3.445 Euro, 15,60 Gramm Kokain, 9,10 Gramm Cannabiskraut, 17,30 Gramm Amphetamine und eine Tablette Ecstasy sichergestellt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rcp Time| Akt:
DrogenmissbrauchDrogendealerFestnahmePolizeieinsatzWähring

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen