Wiener produziert Show für 500 Millionen Zuseher

Die Chinesischen Show-Teilnehmer sorgten für großen Andrang in der Wiener City.
Die Chinesischen Show-Teilnehmer sorgten für großen Andrang in der Wiener City.Bild: zVg
Die chinesische Game-Show "Keep Running", bei der Teilnehmer ausgefallene Herausforderungen bewältigen müssen, dreht zum Staffel-Auftakt in Österreich.
Der Wiener Produzent Herwig Ursin holt das ganz große Fernsehen aus dem fernen Osten nach Österreich – und sorgte damit für großen Andrang (r.) in der City:

Die Dreharbeiten für die chinesische Game-Show „Keep Running" haben gestern im Rathaus in Wien angefangen – wo die teilnehmenden chinesischen Stars herzlich begrüßt wurden. Sogar Bald-Bürgermeister Michael Ludwig schaute bei den Dreharbeiten vorbei.

Zwei Folgen werden in Europa gedreht

Zum Auftakt der neuen Staffel der Game-Show wird in Österreich gedreht. In über 30 Bussen tourt das mehr als hundert Köpfe starke chinesische Filmproduktionsteam durchs Land.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Den ausgefallenen Herausforderungen, die die Teilnehmer auf Schauplätzen wie Schönbrunn oder dem Bergisel in Innsbruck absolvieren müssen, werden schlussendlich im TV rund 500 Millionen Zuseher folgen. (shoe)

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
ÖsterreichNewsWienShowbusinessTV-Serien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen