Wiener Radler krachte im Dunkeln gegen Schranken

Der Mann war auf dem Donauradweg bei Mitterkirchen unterwegs.
Der Mann war auf dem Donauradweg bei Mitterkirchen unterwegs.Bild: Fotolia / Symbolbid

Als er mit seinem unbeleuchteten Fahrrad bei Dunkelheit unterwegs war, übersah ein 32-jähriger Wiener einen Schranken und krachte dagegen. Er wurde verletzt.

Ein Schranken wurde einem Wiener bei seiner Fahrt mit dem Mountainbike zum Verhängnis. Mit dem unbeleuchteten Fahrrad war der 32-Jährige am Samstagabend unterwegs, er fuhr auf dem nördlichen Donau-Treppelweg Richtung Linz.

Moutainbike blieb im Schranken stecken

Etwa einen Kilometer nach dem Donaukraftwerk Wallsee-Mitterkirchen (Bez. Perg) stieß er gegen den Schranken und stürzte. Die Wucht das Aufpralls war so groß, dass das Fahrrad mit dem Vorderrad im Schranken stecken blieb.

Der Wiener wurde unbestimmten Grades verletzt und mit der Rettung in das Landesklinikum Mostviertel nach Amstetten gebracht.

(rs)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
OberösterreichGood NewsOberösterreichVerkehrsunfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen