Wiener Reisebüro sattelt in Krise auf Corona-Tests um

Robert C. Chlebec (2. v.r.) mit seinem Test-Team auf der Mahü.
Robert C. Chlebec (2. v.r.) mit seinem Test-Team auf der Mahü.Denise Auer
Mit Urlaub war kein Geschäft zu machen. Nach sechs Monaten Stillstand wandelte Robert C. Chlebec sein Büro in Mariahilf in ein Covid-Testzentrum um.

"Aufgrund von Corona gab es keine Buchungen", sagt Robert C. Chlebec, Chef von AllesReise.at. Nach einem halben Jahr reichte es dem Unternehmer. Statt Reisen zu verkaufen, fährt nun im Corona-Testzentrum Mariahilf in der Mariahilfer Straße 125 ein Teststaberl in den Mund von KundInnen. "Positiv denken, negativ bleiben", so sein Motto.

Testen ohne lange Wartezeiten

"Es gibt keine Wartezeit, eine Voranmeldung ist bei uns nicht notwendig", so Chlebec. Wer bis 11.30 Uhr zum PCR-Test kommt, erhält das Ergebnis innerhalb von 24 Stunden. Die Abstriche werden von Fachpersonal unter ärztlicher Aufsicht vorgenommen. Ein PCR-Test kostet 120 Euro, dieser ist etwa erforderlich, um ins Ausland reisen zu können. Ein Antigen-Schnelltest kommt auf 29 Euro – das Ergebnis ist in 15 Minuten da. "Dazu gibt es gratis einen ärztlichen Befund", so der Unternehmer. Am ersten Tag kamen bereits hundert Kunden.

Infos auf www.check-corona.at

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account pet Time| Akt:
CoronavirusCoronatestWienReisen

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen