Ansturm auf Vorlesetag

Wiener Sagen vom Stadtchef – Ludwig liest Kindern vor 

Am Donnerstag ist wieder Vorlesetag in Österreich. Wiens Bürgermeister hat Kindern Wiener Sagen im Rathaus vorgelesen. Weitere Events stehen noch an.

Wien Heute
Wiener Sagen vom Stadtchef – Ludwig liest Kindern vor
Bürgermeister Michael Ludwig nimmt am Vorlesetag teil und liest die Wiener Sagen vor
Sabine Hertel

Am Donnerstag, 21. März, findet in ganz Österreich der Vorlesetag statt. Neben dem Bürgermeister lesen weitere Promis Kindern unter dem Motto "Lesen. Deine Superkraft" vor. Ein Trend wurde deutlich: Es haben sich dieses Jahr doppelt so viele Vorleser gemeldet, als noch 2023. Einen weitere Neuheit ist, dass der Vorlesetag auch einen eigenen Projekttag in den Schulen bekommen hat.

Dabei wird an ganz unterschiedlichen Orten gelesen: Vorgelesen wird in der Österreichischen Nationalbibliothek, der Österreichischen Industriellenvereinigung, am Flughafen Wien, auf der Wiener Kaiser Wiesn, im Thalia Wien Mitte (mit Übertragung auf Radio Wien in einer Sondersendung um 19 Uhr), in Kaffeehäusern wie dem Café Museum, Café Weimar oder Café Weidinger. Auch öffnen viele Wiener Büchereien und Buchhandlungen zum Vorlesetag ihre Türen und setzten besondere Schwerpunkte speziell für Kinder.

Schüler zu Besuch im Rathaus
Schüler zu Besuch im Rathaus
Sabine Hertel

Bürgermeister Michael Ludwig nimmt jedes Jahr beim Vorlesetag teil und liest dann die Wiener Sagen vor. Neben dem Rathaus gibt es am Vorlesetag auch in einigen der 403 Wiener Buchhandlungen sowie in den Antiquariaten besondere Veranstaltungen anlässlich des Vorlesetags.

Lesungen am Vorlesetag richten sich an junges Publikum

Bei den Lesungen werden mit "Grimms Märchen", "Das kleine ich bin ich" oder "Der Tag, an dem die Oma das Internet kaputt gemacht hat" vor allem Kinder und Jugendliche angesprochen. "Lesen eröffnet neue Welten und ist eine echte Superkraft. Um diese Superkraft gemeinsam zu nutzen, beteiligen wir uns verstärkt am Vorlesetag und freuen uns auf abwechslungsreiche Lesungen im Bundesministerium", so Bildungsminister Martin Polaschek.

Aber auch Erwachsene kommen auf ihre Kosten, wenn "Promis" wie Arabella Kiesbauer, Barbara Stöckl, Bildungsminister Martin Polaschek oder Wiens Bürgermeister Michael Ludwig und Ex-Bürgermeister Michael Häupl lesen.

Ziel der Initiative ist es, das (Vor-)Lesen zu fördern, um die Freude am Lesen zu wecken und allen Kindern bessere Chancen auf ein selbstbestimmtest Leben zu ermöglichen. "Für uns ist es wichtig, dass wir mit dem Programm rund um den Vorlesetag alle Altersgruppen ansprechen. Deshalb sind wir allen Menschen, die an diesem Tag als gutes Beispiel voran gehen und in ganz Österreich vorlesen, besonders dankbar. Denn auf diese Weise können wir gemeinsam dem steigenden Analphabetismus entgegenwirken", sagt Werner Brunner, Mitinitiator des Österreichischen Vorlesetags und Herausgeber des Vorlesebuchs.

1/4
Gehe zur Galerie
    Michael Ludwig liest Wiener Sagen im Rathaus vor
    Michael Ludwig liest Wiener Sagen im Rathaus vor
    Sabine Hertel

    Lesungen online - Projekttag erstmals auch in Schulen

    Es gibt am Vorlesetag Online-Lesungen aber auch das Rathaus oder das Bundesministerium am Minoritenplatz werden zur Lesebühne: Da der Vorlesetag in diesem Jahr erstmals zum landesweiten Projekttag in allen österreichischen Schulen ausgerufen wurde, lud Martin Polaschek auch ins Bundesministerium für Bildung am Minoritenplatz in Wien ein. Im Bundesministerium fanden schon vormittags Lesungen für Kinder statt.

    Wann? Do., 21. März 2024
    Wo? Öffentlich, privat aber auch virtuell
    Österreichischer Vorlesetag – alle Informationen zur bundesweiten Initiative:
    https://vorlesetag.eu
    https://www.facebook.com/vorlesetag.eu

    1/58
    Gehe zur Galerie
      <strong>21.07.2024: "Hat keiner gecheckt": Fendrich verrät große Schummelei.</strong> In der ORF-Tanzshow wurde Lucas Fendrich zum Publikumsliebling. <a data-li-document-ref="120048847" href="https://www.heute.at/s/hat-keiner-gecheckt-fendrich-verraet-grosse-schummelei-120048847">Doch im Talk mit Barbara Stöckl lüftet er nun ein Geheimnis &gt;&gt;&gt;</a>
      21.07.2024: "Hat keiner gecheckt": Fendrich verrät große Schummelei. In der ORF-Tanzshow wurde Lucas Fendrich zum Publikumsliebling. Doch im Talk mit Barbara Stöckl lüftet er nun ein Geheimnis >>>
      ORF, Picturedesk

      Auf den Punkt gebracht

      • Bürgermeister Michael Ludwig las Wiener Sagen beim Vorlesetag im Wiener Rathaus vor, wobei sich dieses Jahr doppelt so viele Vorleser wie 2023 gemeldet haben
      • Zusätzlich zum Vorlesetag gibt es auch einen eigenen Projekttag in den Schulen, um das (Vor-)Lesen zu fördern und dem steigenden Analphabetismus entgegenzuwirken
      • Neben Kindern werden auch Erwachsene mit Geschichten von Prominenten wie Arabella Kiesbauer und Bildungsminister Martin Polaschek angesprochen
      red
      Akt.