Wiener Salon ist stylische Wohlfühloase für Mamas

Nach 10 Jahren als Juristin und einer dramatischen Geburt hat sich Anja Eberlin (37) mit ihrem "Madame Mama" selbst verwirklicht. Der Salon dient Therapeuten und Hebammen als Praxis und ist für Müttern ein Wohlfühlort.
Nach 10 Jahren als Juristin und einer dramatischen Geburt hat sich Anja Eberlin (37) mit ihrem "Madame Mama" selbst verwirklicht. Der Salon dient Therapeuten und Hebammen als Praxis und ist für Müttern ein Wohlfühlort.Denise Auer
Von hochschwanger zu hochglücklich bei "Madame Mama": Anja Eberling hat einen Ort geschaffen, an dem sich Mütter fallen und helfen lassen können.

Bei Anja Eberlin (37) im Salon "Madame Mama" in der Auhofstraße 205 (Hietzing) sind Mütter und gleichgesinnte Papas unter sich. Wortwörtlich geboren wurde die Idee aus einem traumatischen Erlebnis: "Bei der Geburt meines zweiten Kindes bin ich fast gestorben. Ich habe überlegt, was mir damals geholfen, aber auch was mir gefehlt hat", erzählt Anja im "Heute"-Gespräch. Hilfe erfuhr die ehemalige Juristin von den Menschen an ihrer Seite. Gefehlt hat ihr ein Ort, an dem sie sich fallen lassen konnte. Im "Madame Mama" bringt sie für Mütter beides zusammen. In Behandlungs- und Gruppenräumen für Yoga, Seminare und Kinderkurse können sich ausgesuchte Therapeuten, Hebammen und Experten Montag bis Sonntag einmieten.

"Habe angestaute Kreativität rausgelassen" 

Bereits im Angebot hat man Shiatsu, Rückbildungs- und Babymassagekurse, folgen soll ein Geburtsvorbereitungskurs für Väter. Durch eine vollausgestattete Küche und ein Badezimmer kann man sogar mehrtägige Retreats abhalten. Im Salon soll es aber nicht wie bei einem Termin in einer Praxis zugehen: "Ich will, dass sich die Menschen hinsetzen, entspannen und austauschen können", erklärt Anja. Wer an einem der Kurse teilnimmt, hat Zugang zu allen Salonräumen. Die sind von oben bis unten unterschiedlich durchgestylt und heimelig: extrem bunt, mystisch oder ruhig und in gedeckten Farben.

"Nach 10 Jahre als Juristin habe ich die angestaute Kreativität hier rausgelassen", fasst Anja das Konzept lachend zusammen. Herzstück ist das "Gesellschaftszimmer“ in dem alles "All inclusive" ist: An der Bar einen alkoholfreien Cocktail mixen, bei Snacks bedien oder in der "Mamabibliothek“ stöbern.

Pflegende Rituale für den Alltag

Ein reizendes Extra sind die "Madame Mama" Pflegeprodukte. Statt einfach ihr Logo auf Öle zu drucken, hat sich Anja Geschichten und Rituale ausgedacht, die Eltern in herausfordernden Alltagssituationen helfen sollen. Fällt dem Nachwuchs vorm Kindergarten der Abschied schwer, gibt es einen beruhigenden Balsam samt Armbänder für Kind und Elternteil: "Meiner Tochter sage ich, dass wir durch das Armband miteinander verbunden sind. Wenn sie mich vermisst, soll sie am Balsam an ihrem Handgelenk riechen und an mich denken – bei ihr funktioniert‘s", so Mamma Anja. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account heute.at Time| Akt:
WienHietzingYogaSchwangerschaft

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen