Böser Crash

Wiener schrottet seltenen BMW M3 in Floridsdorf

Auf einer viel befahrenen Kreuzung krachte es am Mittwochabend gewaltig. Ein BMW-Fahrer demolierte dabei seinen Sportwagen.

Maxim Zdziarski
Wiener schrottet seltenen BMW M3 in Floridsdorf
Schwere Schäden am BMW nach dem Unfall
Leserreporter

Auf der Brünner Straße kam es am Mittwoch gegen 22.30 Uhr zu einem heftigen Verkehrsunfall. Mitten im Kreuzungsbereich kollidierte ein seltener BMW M3 (420 PS) mit einem weiteren Fahrzeug. Zufällig fuhr wenige Minuten nach dem Crash die Wiener Berufsrettung an der Unfallstelle vorbei und hielt sofort an.

1/2
Gehe zur Galerie
    Schwere Schäden am BMW nach dem Unfall
    Schwere Schäden am BMW nach dem Unfall
    Leserreporter

    Insassen hatten Glück im Unglück

    Wie Rettungssprecher Andreas Huber gegenüber "Heute" bestätigt, hatten die Insassen Glück im Unglück: "Es gab vor Ort keine Verletzten, also haben die Rettungskräfte bis zum Eintreffen der Polizei die Unfallstelle abgesichert."

    Letztendlich rückte auch noch die Feuerwehr an und schob die demolierten Autos zur Seite. Die genaue Unfallursache ist derzeit noch unklar, allerdings ist der Sachschaden enorm.

    Die meistgelesenen Leserreporter-Storys zum Durchklicken

    Schräg, skurril, humorvoll, täglich neu! Das sind die lustigsten Leserfotos.

    1/311
    Gehe zur Galerie

      Auf den Punkt gebracht

      • Ein seltener BMW M3 kollidierte auf einer viel befahrenen Kreuzung in Floridsdorf mit einem anderen Fahrzeug, wobei beide Autos stark beschädigt wurden
      • Glücklicherweise gab es keine Verletzten, aber der Sachschaden war enorm
      • Die genaue Unfallursache ist noch unklar und die Feuerwehr musste anrücken, um die demolierten Autos zur Seite zu schieben
      zdz
      Akt.
      Mehr zum Thema