Wiener Skater erschlagen: Erste Zeugen meldeten sich

Bild: privat

Im Mordkrimi um einen Wiener Star-Skater wirds eng für den Täter: Wie berichtet, wurde Vlad Shyshko (19) im August in Siofok am Plattensee (HU) auf Bahngleisen tot aufgefunden. Die dortige Polizei hakte den Fall rasch als Selbstmord ab.

Im wird’s eng für den Täter: Wie berichtet, wurde Vlad Shyshko (19) im August in Siofok am Plattensee (HU) auf Bahngleisen tot aufgefunden. Die dortige Polizei hakte den Fall rasch als Selbstmord ab.

Vlads Mutter aber wusste, dass ihr Sohn nicht lebensmüde war. Sie engagierte Detektiv Karl Schopf und setzte eine Obduktion in Wien durch. Resultat: Der Bursch wurde erschlagen. Samstag griff Ungarns Massenblatt "Blikk" den "Heute"-Bericht auf – und sucht jetzt Zeugen: Vlad wurde zuletzt in der Nacht zum 11. August in der Disco Renegade gesehen.

Einer ersten Spur zufolge hatte er dort Streit mit einem Boxer. Das Lokal liegt am Boulevard des Ortes. Deshalb könnten Urlauber gesehen haben, wie das Opfer weggeschleppt wurde – der Fundort der Leiche ist fünf Kilometer entfernt. Hinweise bitte an (01) 890 48 60.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen