Wiener Sozialpartner präsentieren Digitalisierungspa...

Bild: zVg

Wien will "Digital Hauptstadt Europas" werden, aber nicht zur "Stadt der zwei Geschwindigkeiten" und vor allem "niemand zurücklassen".

Gemeinsam mit Arbeiterkammer-Chefin Renate Anderl, dem Präsident der Industriellenvereinigung Wien Christian C. Pochtler, Wirtschaftskammer Wien-Präsident Walter Ruck, Korinna Schumann, Vizepräsidentin des Österreichischen Gewerkschaftsbundes sowie dem Vizepräsident der Landwirtschaftskammer Wien, Norbert Walter, stellte der Stadtchef weitere Schritte in Sachen Digitalisierung vor.

Lehrstellen, Forschung und Wissenschaft

Dazu zählen unter anderem die Vermittlung von Informatik an Kindergärten und Schulen mit einer eigens entwickelten „Digi-Box"; der Ausbau der „Digi-Lehre" mit 200 zusätzlichen Lehrstellen im Bereich IKT; der Ausbau des 5G-Netzes in der Stadt; die Förderung von Wissenschaft und Forschung für Fortschitte bei der Technik, aber auch beim Umgang mit Digitalisierung.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen