Wiener stach Fremdem grundlos in die Brust

Bild: Fotolia/Symbolfoto

Die Wiener Polizei hat einen 26-Jährigen festgenommen, der am Wochenende in einem Lokal in Ottakring einen 30-Jährigen mit einem Messer in die Brust gestochen haben soll. Der mutmaßliche Täter zeigte sich geständig, sagte Polizeisprecherin Michaela Rossmann. Ein Motiv nannte er jedoch nicht.

Die Attacke wurde in der Nacht auf Samstag in einem Lokal in der Wilhelminenstraße verübt. Das Opfer gab gegenüber der Polizei an, dass er mit einem ihm unbekannten Mann ins Gespräch gekommen war. Streit habe es keinen gegeben, plötzlich sei jedoch der Unbekannte aufgestanden und habe ihn in die Brust gestochen.

Anschließend ergriff der Täter die Flucht. Durch Befragungen von Zeugen konnte das Landeskriminalamt Wien den 26-Jährigen schließlich ausforschen. Am Mittwoch klickten für ihn schließlich die Handschellen. Er wurde in die Justizanstalt Josefstadt eingeliefert.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen