Wiener Stadthalle wird zur Teststraße

In der Wiener Stadthalle fanden bereits Massentests statt.
In der Wiener Stadthalle fanden bereits Massentests statt.Picturedesk
Weil in vielen Berufsgruppen nun wöchentlich ein negativer Coronatest erbracht werden muss, baut Wien das Testangebot aus.

Im Austria Center Vienna, auf der Donauinsel bei der Floridsdorfer Brücke und neben dem Stadion im Prater gibt es bereits Teststraßen. Nun wird es auch in der Stadthalle eine vierte Möglichkeit geben. Da in vielen Berufsgruppen nun wöchentlich ein negativer Coronatest erbracht werden muss, baut Wien das Testangebot aus. Zunächst wird es in der Stadthalle zwei Teststraßen geben, weitere sollen folgen, berichtet "orf.at".

Details zu den Standorten gibt es laut Gesundheitsstadtrat Peter Hacker noch nicht. An allen Standorten ist eine Anmeldung auf der Infoseite der Stadt zum Coronavirus notwendig. Zusätzlich wurde die Testkapazität im Austria Center mit Samstag auf 5.600 verdoppelt. Die Sicherheit am Arbeitsplatz soll durch regelmäßige Tests verbessert werden, heißt es.

Seit 18. Jänner stehen für Mitarbeiter in städtischen Bildungseinrichtungen Gurgeltests zur Verfügung. Ab Montag finden Tests an Wiener Bundesschulen und Privatkindergärten statt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
WienCoronatestWiener Stadthalle

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen