Wiener tankt seinen Hybrid durchs offene Fenster

Dieser Autofahrer in Wien bastelte sich kurzerhand die Tankstelle selbst.
Dieser Autofahrer in Wien bastelte sich kurzerhand die Tankstelle selbst.Bild: Leserreporter
Tanken wie MacGyver: Ein Autofahrer in Wien spannte kurzerhand ein Verlängerungskabel aus einem Wohnhaus auf die Straße hinab.
Sprit? Nein tanke! Der Besitzer eines Hyundai Ioniy-Hybridfahrzeugs lud am Samstagabend seine Akkus ohne die Zufuhr fossiler Brennstoffe auf: Er parkte kurzerhand am Straßenrand und verband sein Fahrzeug per Verlängerungskabel mit der heimischen Steckdose.

Ein "Heute"-Leserreporter sichtete die rustikale Eigenbau-E-Tankstelle gegen 20 Uhr auf der Triester Straße in Wien.

Hast du auch einen lustigen Schnappschuss aufgenommen? Sende ihn per Mail an leserreporter@heute.at oder teile ihn auf Facebook und Instagram mit uns! (pic)



CommentCreated with Sketch.13 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. pic TimeCreated with Sketch.| Akt:
WienLeser-ReporterCommunityAutosElektroauto