Wiener Urlauberin von Kuh schwer verletzt

Die Kuh attackierte die Wienerin und verletzte sie schwer
Die Kuh attackierte die Wienerin und verletzte sie schwerBild: iStock
Auf einer Weide in Obertauern ist eine Urlauberin aus Wien am Mittwoch attackiert worden. Bei dem Angriff erlitt die Frau schwere Verletzungen.

Gemeinsam mit ihrem Mann war die 86-Jährige am Ufer des Grünwaldsees unterwegs.

Bei ihrem Spaziergang durchquerten sie auch eine eingezäunte Weide, auf der eine Kuh-Herde graste. Insgesamt befanden sich 23 Kühe und sieben Kälber auf der Wiese.

Die beiden Urlauber dürften beim Überqueren der Weide aber in die Nähe eines der Jungtiere gekommen sein, denn plötzlich rannte ein Rind auf das Paar los und attackierte die Frau, so die Polizei.

Die 86-Jährige wurde von der Kuh mit voller Wucht niedergestoßen und schwer verletzt. Bei dem Angriff erlitt die Frau einen offenen Unterschenkelbruch und eine Schulterverletzung.

Ehemann verscheuchte Kuh

Nach kurzer Zeit schaffte es der Ehemann das Tier erfolgreich zu verscheuchen. Anschließend verständigte er umgehend die Rettungskräfte.

Die schwer verletze Frau wurde nach der Erstversorgung mit dem Rettungshubschrauber in das Krankenhaus Schwarzach geflogen.



(wil)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
LPD SteiermarkGood NewsMaria Theresia von ÖsterreichTierQuarTier WienPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen