Wiener Volksschülerin starb an Meningitis

Bild: VS

Trauer und Schock an der Volksschule "Am Hundsturm" in Wien-Margareten! Ein Mädchen aus der zweiten Klasse wurde vergangene Woche mit hohem Fieber ins Spital gebracht. Meningitis!

Trauer und Schock an der Volksschule "Am Hundsturm" in Wien-Margareten! Ein Mädchen aus der zweiten Klasse wurde vergangene Woche mit hohem Fieber ins Spital gebracht. !
Die Ärzte kämpften um das Leben des Mädchens. Leider vergeblich – Donnerstagvormittag starb die kleine Wienerin an der Gehirnhautentzündung. Nun sind rund 220 Schüler, ihre Eltern und Lehrer in Angst: Meningitis ist hochansteckend und leicht übertragbar!

"Erst am Donnerstag erfuhren wirklich alle in der Schule von der Erkrankung", kritisiert eine Betroffene im "Heute"- Gespräch. Bezirksschulinspektor Manfred Zolles: "Wir wurden Freitagabend vom Spital informiert, das Kind war länger nicht mehr in der Schule. Noch Freitagnacht wurden Lehrer der Klasse, Samstag die Mitschüler untersucht und erhielten Antibiotika."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen