Wiener Volkstheater wird generalsaniert

Das Wiener Volkstheater wird generalsaniert. Das beschloss der Wiener Gemeinderat in seiner letzten Sitzung dieses Jahres einstimmig. Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny (SPÖ) soll einen Sanierungs- und Finanzierungsplan erarbeiten, der auch einen Eigenanteil des Volkstheaters vorsieht. Man begrüße "diese grundlegend wichtige Entscheidung", teilte das Theater am Samstag in einer Reaktion mit.

Das Wiener Volkstheater wird generalsaniert. Das beschloss der Wiener Gemeinderat in seiner letzten Sitzung dieses Jahres einstimmig. Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny (SPÖ) soll einen Sanierungs- und Finanzierungsplan erarbeiten, der auch einen Eigenanteil des Volkstheaters vorsieht. Man begrüße "diese grundlegend wichtige Entscheidung", teilte das Theater am Samstag in einer Reaktion mit.

Erste Sanierungsschritte, etwa im Bereich des Zuschauerraums, sind bereits für Sommer 2015 geplant, so das Volkstheater. Dessen Direktor Michael Schottenberg erachtet die Entscheidung des Gemeinderats als "wichtiges Zeichen".

"Ich bin mir sicher, dass die Zukunft des Volkstheaters mit dieser Willenserklärung rasch gesichert wird."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen