Wiener Würstellegende gibt's jetzt in diesem Supermarkt

Lange war er im Lockdown – nun ist er wieder da! Die Wiener Würstel-Legende "Zum Scharfen René" bringt seine Spezialitäten nun ins Supermarktregal.

Der beste Würstelstand Wiens (Falstaff 2020) heizt nach langer Lockdown-Pause am gewohnten Ort (Schwarzenbergplatz) wieder den Griller an – und allen Würstelfans ein. Jetzt neu: Die legendären selbstgemachten Currysoßen (mild und wirklich scharf) gibt es nun im Glas zu kaufen. Auch die regionalen Bergemmentaler-Käsekrainer, Chilli-Burenhäuterln und Duroc-Schwein-Bratwürste liegen ab gestern in Regalen auf.

"Qualität ist mir nicht wurscht"

"Ich hab bei der Rezeptur selbst mitbestimmt und beziehe meine Würstel aus regionalen Manufakturen", so der 43-Jährige. "Gute Qualität ist mir halt nicht wurscht", lacht er. In fast allen Wiener Billa-Filialen kann die Grillmeister-Ware erworben werden. "Mir war fad im Lockdown, ich wollte was Neues probieren", erklärt René. Also kochte er die hausgemache Soße zur Massenproduktion ein. "Heute"  testete die sämigen Soßen und die ganze Würstel-Serie (knackig und saftig, wie gewohnt) inklusive einer echten Chilli-Pulver-Mutprobe. Unser Fazit: Achtung, feurig! Heißer Tipp vom Profi: "Die Würstel langsam grillen und davor unbedingt in Rindssuppe sieden – die Sauce vor dem Verspeisen leicht erwärmen."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account ct Time| Akt:
WienShoppingEssen

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen