Wiener-Wunder-Wände

Im Zuge des sechsten Calle Libre Festivals werden 14 Wände in Wien verwandelt. Wo befinden sich die neuen Graffiti-Objekte in der Stadt?
Es wird fleißig gesprüht: Wiener Wände werden derzeit verwandelt. Bis Freitag sprayen internationale Künstler von 10-18 Uhr, dank des Streetart-Festivals Calle Libre, auf 14 verschiedenen Fassaden. Die größte Mauer besprüht das österreichische Damentrio "Rip-Off-Crew" (von links) Linda Steiner (26), Katharina Löffelmann (25) und Mariella Lehner (26).

Alle Künstler sind bis inklusive Freitag bei ihren LIVE-Paintings hier zu sehen:

Rip-Off-Crew (Österreich)

Mauthausgasse 9

CommentCreated with Sketch.2 Zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. 1050 Wien

Urku (Ecuador)

Sonnwendgasse 11

1100 Wien

Huariu (Portugal)

Kichberggasse 17

1070 Wien

Sam el Greco (Argentinien)

Westbahnhofgelände 22

1150 Wien

Ten Hundred Deadbeat Hero (USA)

Schlingermarkt

1210 Wien

Fitz (Uruguay)

Jurekgasse 34

1150 Wien

Alvaro Okua (Spanien)

Margaretenstraße 9

1040 Wien

Seth (Frankreich)

Missindorfstraße 9

1040 Wien

Reskate Studio (Spanien)

Wien Museum

Maderstraße 2

1040

Vitaly Agapeyev (Ukraine)

Lerchenfelder Gürtel 9-11

1160 Wien

Friend, Ruin, Perkup (Österreich)

Am Hundsturm 1

1050 Wien

Ener Konings (Norwegen)

Neulerchenfelderstraße 27

1160 Wien

Kyros (Österreich)

Stiegengasse 15

Kindergarten

1060 Wien

Bifido (Italien) und Javoba Niepoort (Dänemark)

Donaukanal, Salztorbrücke

1020 Wien

(no)

Nav-AccountCreated with Sketch. no TimeCreated with Sketch.| Akt:
ÖsterreichNewsWienKunstGraffiti

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren