Wiener zeigt "kreative" Ladungssicherung

Die Ladungssicherung ist mangelhaft.
Die Ladungssicherung ist mangelhaft.zVg
Ein Wiener hat am Dienstag einen Pkw-Lenker beobachtet, der einen Holzpflock äußerst riskant transportierte. 

"Heute" wurde ein Foto zugespielt, das einen Pkw-Lenker zeigt, wie er einen Holzpflock nur mit einer Hand auf seinem Dach sichert. Das Foto, das am Dienstag in Wien an der Kreuzung Bermillergasse/ Linzer Straße entstanden ist, sorgt für einiges Kopfschütteln. 

Dass diese Art der Ladungssicherung nicht StVO-konform ist, dürfte auf der Hand liegen. Denn in den gesetzlichen Bestimmungen heißt es: "Die Ladung ist am Fahrzeug so zu verwahren, daß sein sicherer Betrieb nicht beeinträchtigt, niemand gefährdet, behindert oder belästigt und die Straße weder beschädigt noch verunreinigt wird." Eine potentielle Gefährdung für andere Verkehrsteilnehmer ist für den Fall, dass dem Lenker der Holzpflock entgleitet, wohl durchaus argumentierbar. 

Im Gespräch mit "Heute" sagt der Wiener, der den Schnappschnuss gemacht hat, dass er bereits bei der Polizei gewesen sei. Das Bild sei zwar "schon komisch", die Aktion "aber saugefährlich". Recht hat er. Gut möglich, dass der Lenker bald Post von der Polizei bekommt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mr Time| Akt:
PenzingWienStraßenverkehr

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen