Diese Wienerin (32) findet einfach keinen Job

Maria S. (32) sucht einen Job.
Maria S. (32) sucht einen Job.Bild: privat

Die verheiratete Bürokraft Maria S. (Name geändert) sucht einen Job. Sie bekam 114 Absagen, "weil ich 32 Jahre alt bin und noch kein Kind habe".

Kinderleicht, einen neuen Job zu finden? Nicht, wenn man sich selbst noch ein Kind wünscht. Maria S. arbeitete 15 Jahre erfolgreich als Büroangestellte in der Immobilienbranche. Nun ist die frisch Verheiratete zum ersten Mal im Leben arbeitslos und fürchtet, es länger bleiben zu müssen.

"Ich habe 114 Bewerbungen geschrieben und bekomme nur Absagen", erzählt sie verzweifelt. Der Grund liegt für Maria auf der Hand: "Bei 90 Prozent der Vorstellungsgespräche wurde ich gefragt, ob ich ein Baby möchte. Ich habe diese Frage bisher ehrlich mit Ja beantwortet."

Diskriminierend

Obwohl es laut Gleichbehandlungsgesetz unzulässig ist, bei der Bewerbung nach dem Kinderwunsch zu fragen, sieht die Realität oft anders aus. "Man wird als Frau im gebärfähigen Alter massiv diskriminiert." Das sei keine Ausrede, betont sie: "Man hat es mir sogar ins Gesicht gesagt, dass ich auf eine Stelle perfekt gepasst hätte, wenn ich nicht noch Mutter werden wollte."

Die zunehmende finanzielle und psychische Belastung zwingt Maria nun zu einer drastischen Maßnahme: "Ich muss lügen. Ich bin schon so weit, dass ich auf die Frage nach dem Kinderwunsch mit Nein geantwortet habe. Das kann's doch nicht sein!"

Die Bilder des Tages:

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Maria Theresia von ÖsterreichGood NewsMaria Theresia von ÖsterreichArbeitsmarkt

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen