Wienerin auf Indien-Trip in Massagesalon begrapscht

Bild: Fotolia
Das Esoterik- und Yogaparadies Indien lernte eine Reisende nun von seiner dunklen Seite kennen.

Die 31-jährige Magazin-Illustratorin (Name der Redaktion bekannt) aus Wien wollte sich im Baharati Massage Center bei Chandopol nach den Preisen für Behandlungen erkundigen. Der Manager bat sie freundlich herein, doch dann folgte der Albtraum – den das Opfer später bei der Polizei zu Protokoll gab: Kumar S. presste der Wienerin plötzlich die Hände zusammen und begann sie an den intimsten Stellen zu streicheln.

"Ich hatte ihm nicht erlaubt, meinen Körper zu berühren. Ich fühlte mich missbraucht", so die Wienerin bei ihrer Aussage. Nach dem Übergriff konnte die Frau fliehen. Die Polizei nahm nach der Anzeige den Manager fest. Untersuchungen ergaben, dass gegen den Mann bereits zwei weitere Anzeigen wegen Belästigung vorliegen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen