Wienerin erfasst 70-Jährige auf Zebrastreifen

Symbolfoto eines anderen Unfalls am Schutzweg.
Symbolfoto eines anderen Unfalls am Schutzweg.Thomas Lenger
Am Freitagnachmittag kam es auf einem Schutzweg in der Wiener Leopoldstadt zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einer Fußgängerin (70).

Am Freitag ereignete sich auf einem Zebrastreifen im zweiten Bezirk ein folgenschwerer Verkehrsunfall. Laut derzeitigen Erhebungen soll eine 36-jährige Frau mit ihrem Pkw auf der Ausstellungsstraße Richtung Vorgartenstraße gefahren sein. Eine 70-Jährige überquerte im selben Moment die Ausstellungstraße auf einem ungeregelten Schutzweg.

Dabei kam es aus bislang nicht bekannter Ursache zu einem Zusammenstoß zwischen der Pkw-Lenkerin und der Fußgängerin, wodurch die 70-Jährige verletzt wurde. Die Verletzte musste durch die Berufsrettung Wien notfallmedizinisch versorgt und in ein Krankenhaus gebracht werden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mr Time| Akt:
LeopoldstadtWienStraßenverkehrVerkehrsunfallRettungseinsatzPolizeieinsatzPolizeiPolizei WienLPD Wien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen