Wienerin mit 2,2 Promille sorgt für Crash

Verkehrsunfall mit Sachschaden im Bezirk Bruck an der Leitha.
Verkehrsunfall mit Sachschaden im Bezirk Bruck an der Leitha.Bild: LPD Niederösterreich

Wienerin hatte zu viel getankt, fuhr am Dienstagnachmittag betrunken in Schwechat neben der Fahrbahn, wollte wieder auf die Straße und kollidierte mit einem Pkw auf der L2066.

Eine 34-Jährige aus Wien-Favoriten lenkte am 12. November gegen 16:10 Uhr einen Pkw auf der L2066 im Gemeindegebiet von Schwechat aus Richtung Wien kommend in Fahrtrichtung Mannswörth.

Die Pkw-Lenkerin dürfte im Kreuzungsbereich Mannswörterstraße/Auf der Ried aus bislang unbekannter Ursache rechts von der Fahrbahn abgekommen sein, fuhr danach etwa 70 Meter neben der Fahrbahn weiter und versuchte über die Straßenböschung wieder auf die Fahrbahn zu gelangen.

Zur selben Zeit lenkte ein 32-Jähriger aus dem Bezirk Bruck an der Leitha einen Pkw hinter der Pkw-Lenkerin in dieselbe Fahrtrichtung, und fuhr parallel neben der auf der Böschung Fahrenden in Richtung Mannswörth weiter, bis es zur Kollision der beiden Fahrzeuge kam.

Wienerin mit 2,2 Promille verlor Führerschein

Ein Unfallfahrzeug kam entgegen der Fahrtrichtung am Fahrstreifen in Richtung Schwechat zum Stillstand. Der zweite Pkw kam auf der rechten Fahrzeugseite in den Hecken der Straßenböschung in Fahrtrichtung Schwechat zum Liegen.

Beide Beteiligten wurden bei der Kollision nicht verletzt. Der 34-Jährigen wurde auf Grund einer Alkoholisierung von 2,2 Promille der Führerschein vorläufig abgenommen. Auch beim 32-jährigen Lenker wurde bei der amtsärztlichen Untersuchung eine Fahrunfähigkeit festgestellt (Übermüdung, Beeinträchtigung durch ein Lösungsmittel, dass er bei der Arbeit eingeatmet hatte). Der Führerschein wurde ihm ebenfalls vorläufig abgenommen. Beide werden der Bezirksverwaltungsbehörde angezeigt. (wes)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
SchwechatGood NewsNiederösterreichVerkehrsunfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen