Wienerin schreit Fenster-Sänger nieder: "Ruhe!"

Am Sonntag wurde in den sozialen Medien dazu aufgerufen, in ganz Österreich um 18 Uhr aus den Fenstern und Balkonen zu singen.
In Italien singen die Menschen bereits aus ihren Balkonen und Fenstern wegen der Corona-Quarantäne. Nun kam es am Sonntagabend zu einer ähnlichen Aktion in Österreich.

Welches Lied konnte sich da besser eignen, als "I am from Austria" von Rainhard Fendrich. In Ö3 wurde der Song kurz nach den Nachrichten um 18 Uhr gespielt. Tausende nahmen an der Aktion teil, filmten und sangen mit. Auch Kinder griffen zu ihren Instrumenten und spielten unter anderem die Europahymne.



CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Eine Frau hatte in Wien keine Freude mit dem Gesang eines Mannes. Obwohl der Unbekannte mit seinem musikalischem Talent überzeugte, schrie ihn die Wienerin an: "RUHE! So schen is des ned!"



Die Aktion hatte dennoch einen riesigen Erfolg, denn viele versammelten sich auf ihren Balkonen und sorgten so für ein besonderes Gemeinschaftsgefühl.









Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
WienLeser-ReporterCommunity

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen