Wienerin Tanja flüchtet aus Hitzewohnung in Hotel

Österreich stöhnt unter der vierten Hitzewelle in diesem Sommer - oder freut sich darüber. Coole Aktion: Um 30 Euro geht's ins klimatisierte Hotel.

Bis Freitag könnte sogar die 40-Grad-Marke fallen. Was den einen freut, bereitet dem anderen eher Leid. Denn auch die Nächte bringen kaum Erholung.

Bei der Wienerin Tanja hat es derzeit 32 Grad in der Wohnung. Jetzt flüchtete die 32-Jährige in eines der Wiener Austria Trend Hotels, die dem schweißtreibenden Schlafentzug eine erfrischende Aktion entgegensetzen.

Zeigt das Thermometer mehr als 30 Grad, kann man in den klimatisierten Häusern seit Montag cool bleiben - um 30 Euro pro Nacht.

"Wir schaffen bis Ende August Abkühlung in der Stadt. Hitzegeplagte können bei uns entspannt schlafen und frisch aufwachen", verspricht Austria-Trend-Geschäftsführer Andreas Berger. (red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Wiener WohnenGood NewsWiener WohnenHitze

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen