Wienerin vor ihrem Wohnhaus lebensgefährlich verletzt

Eine 26 Jahre alte Frau ist in der Nacht auf Sonntag vor ihrem Wohnhaus in Wien-Favoriten niedergeschlagen und lebensgefährlich verletzt worden.

Die junge Frau wurde gegen 4.00 Uhr blutüberströmt zufällig von einem Passanten in der Hardtmuthgasse auf dem Gehsteig liegend gefunden, bestätigte die Polizei am Mittwoch einen Bericht der "Kronen-Zeitung".

Da der Gewalttäter offenbar die Handtasche des Opfer geraubt hatte, habe die junge Frau erst durch Ermittlungen im Umfeld des Tatorts identifiziert werden können, hieß es.

Eine Einvernahme der 26-Jährigen war vorläufig nicht möglich. Angaben zum Ermittlungsstand machte die Polizei nicht. Der Zustand der jungen Frau ist mittlerweile stabil. Sie liegt mit schweren Verletzungen im Krankenhaus SMZ-Ost.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen