Wienerin will mit ihren Lamas eine WG gründen

Tierisches Trio sucht Traumhaus mit Toplage: Sabine S. und ihre Lamas müssen bald umziehen. Jetzt suchen sie nach einer tierlieben Unterkunft.

Für die 47-Jährige gestaltet sich die Suche nach einem neuen Zuhause aber recht schwierig: "Ich suche nach einer Unterkunft, in der auch meine zwei Lama-Ladys Platz haben", so die Wienerin im "Heute"-Gespräch. Und das am besten so bald wie möglich, denn: Die geliebten Tiere der Angestellten verlieren ihre derzeitige Unterkunft und sind bald heimatlos.

Verliebt in Lama-Damen

Vor drei Jahren hat sich die Wienerin in ihre Lama-Damen "Manolita" und "Dolora" verliebt. "Sie wohnen noch in einem Garten in Niederösterreich. Der Mietvertrag läuft aber bald aus."

Täglich pendelt Sabine S. aus Wien zu ihren Tieren. "Ich hätte kein Problem damit, außerhalb von Wien zu wohnen. Wichtig ist, dass die Lamas mindestens 1.500 Quadratmeter Fläche zur Verfügung haben. Ich brauche nicht viel Platz. Luxus wäre für mich, mit meinen Babys zusammenzuwohnen."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Wiener WohnenGood NewsMaria Theresia von ÖsterreichWiener WohnenTierQuarTier WienHeuteTierQuarTier Wien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen