Wieso du jetzt deinen Windows-PC updaten solltest

Eine neuentdeckte Sicherheitslücke bedroht Windows-Systeme.
Eine neuentdeckte Sicherheitslücke bedroht Windows-Systeme.imago images / Levine-Roberts
Microsoft hat Notfall-Patches für diverse Windows-Betriebssysteme veröffentlicht. Zuvor war eine neue Sicherheitslücke entdeckt worden.

Das Softwareunternehmen Microsoft hat in der Nacht auf Mittwoch Notfallpatches für diverse Windows-Systeme veröffentlicht, darunter einige Versionen von Windows 10 und sogar das eigentlich nicht mehr aktualisierte Windows 7. Wie "The Verge" berichtet, hatten Forschende zuvor eine gefährliche Sicherheitslücke in den Betriebssystemen entdeckt und auf den Namen "PrintNightmare" getauft.

Ein Dokument, mit dem die Sicherheitsforscher eigentlich ihre Ergebnisse aufzeigen wollten, war dabei an die Öffentlichkeit gelangt und hatte die Lücke publik gemacht. Die "PrintNightmare"-Lücke klafft im sogenannten "Print Spooler"-Service, über den Windows den gleichzeitigen Zugang mehrerer User zu Druckern regelt. Angreifer können damit aber die Kontrolle über ganze Systeme übernehmen.

"Uneingeschränkte Benutzerrechte"

Microsoft hat die Sicherheitslücke als kritisch eingestuft. "Ein Angreifer, der diese Sicherheitsanfälligkeit erfolgreich ausnutzt, könnte beliebigen Code mit Systemrechten ausführen. Der Angreifer könnte dann Programme installieren, Daten anzeigen, ändern, löschen oder neue Konten mit uneingeschränkten Benutzerrechten erstellen", schreibt das Unternehmen in einem Statement.

Den neusten Sicherheitspatch für dein Microsoft-System findest du hier.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account 20 Minuten Time| Akt:
WindowsMicrosoftTechnologie

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen