Wieso knurrt hier ein T-Rex in der "Heute"-Redaktion?

Am Freitag erschien ein Dino in der "Heute"-Redaktion.
Am Freitag erschien ein Dino in der "Heute"-Redaktion."Heute"
Mit der Google-Suche können verschiedenste 3D-Objekte in die Umwelt projiziert werden. Darunter befinden sich neu auch zehn Dinosaurier.

Es ist ein normaler Freitagnachmittag in der "Heute"-Redaktion. Plötzlich knurrt ein Tyrannosaurus Rex in der Lobby der Redaktion. Bemerkt wird er allerdings von niemandem.

Was wie der Anfang eines "Jurassic Park"-Films klingt, ist Realität – jedenfalls fast. Der Dinosaurier befindet sich natürlich nicht wirklich im Büro, sondern ist ein 3D-Objekt, das die Kamera eines Smartphones mittels AR-Technologie in die Umwelt hineinprojiziert. "AR" steht für "Artificial Reality", also erweiterte Realität, die mittels Überlappung von animierten Objekten und der Realität entsteht.

Möglich ist dies mittels der Google-Suche. Zwar ist es dort bereits seit letztem Jahr möglich, nach 3D-Objekten zu suchen, die anschließend mit der Kamera in die Umgebung gesetzt werden können. Google hat den Katalog der 3D-Objekte, die gefunden werden können, diese Woche aber erweitert. Nun sind neben einer Vielzahl an Tieren auch Dinosaurier zu finden. Das ist dank einer Zusammenarbeit mit den Universal Studios möglich, die im kommenden Jahr den nächsten "Jurassic World"-Film drehen möchten.

Wie funktioniert das?

Wer die Dinosaurier selbst in die eigene Wohnung oder in den Garten setzen möchte, benötigt dafür nur ein AR-kompatibles iPhone oder Android-Smartphone. Die Suche nach dem Gegenstand muss im Android-Browser, Safari-Browser oder in Google Chrome stattfinden, um funktionieren zu können. Anschließend gibt man im Suchfeld den gewünschten Begriff – zum Beispiel "Stegosaurus" oder "Tiger" – ein und klickt auf "in 3D anschauen". Schon kann der Dinosaurier beliebig vergrößert und verkleinert werden und schaut sich aufmerksam um.

Bisher sind zehn verschiedene Dinosaurier als 3D-Objekte erhältlich: Der Tyrannosaurus Rex, der Velociraptor, der Triceratops, der Spinosaurus, der Stegosaurus, der Brachiosaurus, der Ankylosaurus, der Dilophosaurus, der Pterandon und der Parasaurolupus.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
GoogleDinosaurier

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen